Mrz 272013
 

Problemdarstellung:

Wenn Sie einen erstellten Druckbeleg aus dem Korrespondenzformular in einen Druckprozess einbinden, ist die Schriftart (von Sage)  auf Arial festgelegt. Sage Office Line Version 6.1 mit SQL Server 2008R2.

Die Schriftart der Korrespondenzformulare kann im Assistenten bis auf den Fusstext nicht geändert werden.

Lösungsansatz:

Daher müssen Sie Im PrintAddin einen neuen Report mit der gewünschten Schriftart  anlegen und danach in der Datenbank unter der Tabelle „KHKDruckbelege“ einen neuen Datensatz hinzufügen, um die gewünschte Schriftart übernehmen zu können.

  • Typ                         4000
  • Druckbeleg            eindeutige Zahl (darf nicht vorhanden sein)
  • Bezeichnung         Name des Druckprozesses (z.b. Rechung_Calibri)
  • Report                    Name des Reports nach Wahl (z.b. Rechung_neue_Schriftart)
  • Option                    0
  • Timestamp           < Null>

Wenn Sie den Report im PrintAddIn erstellt haben und die Einträge in der Tabelle vorgenommen haben, können Sie anschließend im Assistenten die weitere Bearbeitung vornehmen (Druckerzuweisung und Druck mit oder ohne Vorschau)  und der Beleg wird in der gewünschten Schriftart gedruckt.

Alle Angaben kommen aus aktuellen Erfahrungen aus unserem Support und sind ohne Gewähr.