Sep 122016
 

die Sage Office Line 100 wird die nächste Programm Version von Sage.

wesentlicher Bestandteil ist die neue Formular- und Berichtsgestaltung, die wesentlich flexibler ist und besser angepasst werden kann und natürlich eine natürlich eine verbesserte Cloudfähigkeit.

Um die neue Version möglichst schnell in den Markt zu bringen, gibt es im September besonders günstige Umstiegsangebote.

angesprochen sind nicht nur die Kunden der Office Line mit Wartungsvertrag, sondern auch Kunden ohne Wartungsvertrag, die wieder einsteigen möchten und Kunden die aktuell noch die Classic Line einsetzen und umsteigen möchten.

Nutzen Sie schon jetzt die günstigen Umstiegsangebote, wir stehen bereit.

Alles weitere erfahren sie in unserem kleinen Webinar.

noch mehr Infos zum Programm finden Sie auf unserer Webseite zur Sage Office Line 100.

Wenn Sie die Sage 100 kostenlos testen möchten oder ein individuelles Angebot zur Umstellung haben möchten mailen Sie mich einfach an  seiboth@teamdb.de .

Mrz 272013
 

Problemdarstellung:

Wenn Sie einen erstellten Druckbeleg aus dem Korrespondenzformular in einen Druckprozess einbinden, ist die Schriftart (von Sage)  auf Arial festgelegt. Sage Office Line Version 6.1 mit SQL Server 2008R2.

Die Schriftart der Korrespondenzformulare kann im Assistenten bis auf den Fusstext nicht geändert werden.

Lösungsansatz:

Daher müssen Sie Im PrintAddin einen neuen Report mit der gewünschten Schriftart  anlegen und danach in der Datenbank unter der Tabelle „KHKDruckbelege“ einen neuen Datensatz hinzufügen, um die gewünschte Schriftart übernehmen zu können.

  • Typ                         4000
  • Druckbeleg            eindeutige Zahl (darf nicht vorhanden sein)
  • Bezeichnung         Name des Druckprozesses (z.b. Rechung_Calibri)
  • Report                    Name des Reports nach Wahl (z.b. Rechung_neue_Schriftart)
  • Option                    0
  • Timestamp           < Null>

Wenn Sie den Report im PrintAddIn erstellt haben und die Einträge in der Tabelle vorgenommen haben, können Sie anschließend im Assistenten die weitere Bearbeitung vornehmen (Druckerzuweisung und Druck mit oder ohne Vorschau)  und der Beleg wird in der gewünschten Schriftart gedruckt.

Alle Angaben kommen aus aktuellen Erfahrungen aus unserem Support und sind ohne Gewähr.

 

Dez 102012
 

Das Thema E_Bilanz  kommt im nächsten Jahr sehr schnell auf uns zu.

Ab dem Geschäftsjahr 2013 ist die Bilanz in der Form eBilanz zu melden. Die ersten Veröffentlichungen sind zwar erst in 2014, aber der Einfluß auf die bebuchten Konten fängt zum 1.1.2013 an.

In vielen Fällen wird es dazu führen, dass die Steuerbilanz (und die Buchungen dazu) von der Handelsbilanz abweicht. Das ist zwar nichts wirklich neues, in kleinen und mittleren Firmen aber doch eher nicht üblich.  Aber von Anfang an.

Durch die sogenannte Taxonomie müssen die Geschäftsvorfälle auf bestimmte Konten gebucht werden und bei der Erstellung der eBilanz eingegliedert werden.

Wichtig : Klären Sie mit Ihrem Steuerberater (für Jahresabschluss) ob Ihr Kontenrahmen ausreicht oder zusätzliche Konten anzulegen und zu buchen sind.

In den meisten Fällen erstellt Ihr Steuerberater den Abschluss, dann wird er auch die eBilanz erstellen und Sie können sich zurücklegen.

Wenn Sie die eBilanz selbst erstellen, stellt Sage ein Programmmodul als Assistent zur Verfügung, der die Überleitung und die notwendigen Buchungen übernimmt, bzw. dabei unterstütz.  Das Tool wird voraussichtlich in der 2. Jahreshälfte verfügbar sein und voraus. ca. 600 Euro Miete p.a. kosten.

ulrich seiboth,10.12.2012

 

Dez 102012
 

Ab Mitte Dezember steht das aktuelle Jahresupdate zur Office Line zur Verfügung.. Außer den üblichen Updates (USTVA + neue Lizenz) gibt es eine wirklich tolle Neuerung.

Die Auskünfte, sie ersetzen die bisherigen Bildschirmauskünfte in allen Programmbereichen und sind der Anfang der Umgestaltung der Clients hin zur neuen Oberfläche.  Die Auskünft haben Permanent Filter (Nutzer bezogen und behalten die Einstellung bei). Die Auskunft selbst in Listenform hat eine Kopfzeile mit den Feldnamen und ermöglichen ein Suchen in jedem Feld !!. Die Felder können an- und abgewählt werden (das gilt auch für selbst angelegte Felder) und die Reihenfolge kann mit der Maus verändert werden.

Über Parent / Child Funktion können dann im unteren Teil noch Details zu den gelisteten Zeilen angezeigt werden.

Neben den System Auskünften können eigene Auskünft (oder vom Partner erstellte Auskünfte) erstellt und ergänzt werden.

Schon dafür lohnt es sich das Update schnellstmöglich einzuspielen.