Mai 132014
 

Informationen zur Bereitstellung des Pflichtupdates im Juni 2014

Die Version 2014.1.1 wird in der 25.  Kalenderwoche als Pflichtupdate wegen der gesetzlichen Änderungen  bereitgestellt. Die Auslieferung erfolgt nicht als Vollversion auf einer DVD,  sondern über den Weg des Online-Updates.
Inhalte: • Neue Kernprüfung mit Änderungen bezüglich der Namens- und Adressdaten der  Arbeitnehmer, zusätzliche Prüfungen auf Entgelthöhe in GKV-Monatsmeldungen • neue Prüfungen für BG-Daten (Gültigkeit der Gefahrtarifstellen, Aufbau der  Mitgliedsnummern, Verwenden von Fremdtarifen) • Verbesserte Auswertungsmöglichkeiten für Berufsgenossenschaftsdaten • Neuerungen bei der Abrechnung betrieblicher Altersvorsorge • Zusätzliche Auswertungsmöglichkeit für ELSTAM-Rückmeldungen • Weitere Funktionserweiterungen und Programmverbesserungen
Support-Ende für Windows XP und Office 2003 Microsoft hat zum 08.04.2014 den Support für  das Betriebssystem Windows XP sowie Office 2003 eingestellt. Im Rahmen einer  kostenlosen Erweiterung bestehender Verträge bietet Sage bis auf weiteres  Unterstützung rund um das jeweilige Sage Produkt an, auch wenn es unter Windows  XP oder mit Office 2003 betrieben wird.
Die 2014.1.1 ist die letzte Version, mit der Sage HR den erweiterten Support  für Windows XP, Office 2003 sowie Windows Server 2003, Microsoft SQL Server 2005  und Windows Vista anbietet. Alle kommenden Versionen von Sage HR werden die  genannten Systeme nicht mehr unterstützen.

Mit diesem Update werden Funktionen ausgeliefert, die unsere Kunden beim  Ermitteln eines veralteten Betriebssystems unterstützen werden. Direkt nach dem  Installieren des Updates wird die kompakte Systemprüfung gestartet. Sie prüft  das installierte Betriebssystem und zeigt, ob Handlungsbedarf besteht.

Hinweis: Das Dokument „Support-Ende“,  auf das die Systemprüfung verweist, finden Sie hier.
Beim Start der Applikationen wird der verwendete Microsoft SQL Server überprüft.  Wenn der Kunde den Microsoft SQL Server 2005 einsetzt, erhält er einen Hinweis:


Hinweis: Der Link in der Meldung verweist ebenfalls auf das Dokument „Support-Ende“.

Info Stand von :Sage Software GmbH, Stand: 13.05.2014, Änderungen  und Korrekturen vorbehalten

 

Wir werden uns mit einer Updateplanung melden, sobald uns die Version zur Verfügung steht.

Unsere Cloud Kunden können sich zurücklehnen. Wir werden das Update einspielen und alle notwendigen Änderungen vornehmen. Sie erhalten dann rechtzeitig weitere Informationen.

Ihr Teamdb Support

Ulrich Seiboth

 

 

Mrz 202014
 

 Das bietet die Office Line 2014:

Die Modernisierung der Bedienoberfläche, die Integration eines leistungsfähigen Webshops,

die freie Konfigurierbarkeit aller Belege und Reporte und nicht zuletzt die Unterstützung des

Zahlungsverfahrens SEPA sind die Themen der Sage Office Line Evolution 2014.

Wie bereits die Vorgängerversion, können Sie die Office Line Evolution 2014

entweder auf Systemen in Ihrem Unternehmen nutzen oder das cloudbasierte Angebot der Teamdb nutzen

(wobei Sie das System nicht mehr selbst installieren und warten müssen). Über den Webclient

haben Sie von überall Zugriff auf Ihre Daten.

Die Neuerungen im Einzelnen:

Online-Aktivierung

Neue Angebotsformen der Office Line – wie die Subskription – erfordern eine entsprechende technische Umsetzung der zeitlich beschränkten Nutzung einer Lizenz.  Sage führt daher mit der Office Line Evolution 2014 eine Online-Aktivierung ein, mit der die Abwicklungsprozesse bei der Auslieferung und Inbetriebnahme einer Office Line oder von Office-Line-Ergänzungen optimiert werden. Weiterhin werden mit der Umsetzung der Online-Aktivierung bei Sage weltweit geltende Richtlinien eingehalten.
Modernisierung der Bedienoberfläche

Die Office Line 2014 erhielt einen neuen Look und kann noch besser an Ihre Geschäftsprozesse angepasst werden: Alle Bearbeitungs- und Auswertungsfunktionen können über das Control Center aufgerufen werden. Sie gestalten die Programmoberfläche, wie Sie sie brauchen und wie Sie Ihnen gefällt.  In einer kurzen Präsentation („Lange Wege waren gestern“) stellen wir Ihnen diese Möglichkeiten vor. Über diese Präsentation können Sie auch auf detaillierte Anleitungen zugreifen, in denen erläutert wird, wie Sie sich Ihre Office Line einrichten können.
Reporting

Mit den neuen Reporting-Services können alle Ausgaben der Office Line (von Korrespondenzformularen bis zu komplexen Berichten) frei gestaltet werden. Berichte und Belege werden dar- über hinaus schneller gedruckt, was insbesondere beim Stapel- druck und bei umfangreichen Berichten deutlich spürbar wird.
SEPA
Die Unterstützung des europaweiten Zahlungsverfahrens nach dem SEPA-Standard beinhaltet sowohl eine assistentengestützte Konvertierung Ihrer Stammdaten auf die neue Kontokennung IBAN (das sogenannte IBAN-hin/rück-Verfahren) als auch den Aufbau und die Pflege einer Mandatsverwaltung innerhalb des neuen Lastschriftverkehrs.  Zusätzlich bieten wir in der Office Line Evolution 2014 verschiedene Werkzeuge an, um Ihnen die Einrichtung und Umsetzung der SEPA-Verfahren zu erleichtern. Zahlungen und Lastschriften werden in den neuen XML-Formaten erstellt und not- wendige SEPA-Vorabankündigungen können an verschiedenen Stellen im Programm erzeugt werden.
Office Line Shop 

Einen beträchtlichen und stetig wachsenden Anteil seines Umsatzes erzielt der Einzelhandel heute im Internet. Durch die tiefe Integration eines leistungsfähigen Webshops können Sie diesen Vertriebsweg jetzt mit geringem Einrichtungs- und Pflegeaufwand für sich nutzen.  Moderne Design-Templates oder komplett individuelles Design, Anbindung an Marktplätze und Preissuchmaschinen (ebay, Amazon, MeinPaket.de …), integriertes Suchmaschinenmarketing, Unterstützung aller gängigen Zahlungssysteme und vieles mehr kennzeichnen diese leistungsfähige Lösung für Ihren Er- folg im Internet.
DMS
Das Sage Office Line Dokumentenmanagement-System (DMS) ist ein eigenständiges Hauptmodul, das die Office Line um Archivierungs- und Recherchefunktionalität erweitert.  • Bei lizenziertem DMS enthält die neue Office Line Kontext- leiste eine „Drop-Zone“, in der Dateien per Drag-and-drop zur Archivierung abgelegt werden können. • Im Rechnungswesen steht nun auch in den Menüfunktionen <Zahlungen (bzw. Lastschriften) manuell vorschlagen>, <Zahlungs- und Lastschriftvorschlagsstapel> und <Offene Posten Kunden (bzw. Lieferanten)> die DMS-Funktionalität zur Verfügung. • Bei Archivierung eines externen Dokuments zu einer Buchung wird in der Übersicht der Buchungserfassung ein Archivierungskennzeichen angezeigt. • Es ist jetzt eine manuelle Mehrfacharchivierung mit unter- schiedlicher Indizierung von Dokumenten möglich. • Das zunächst bei der DMS-Konfiguration festgelegte Eingangsverzeichnis kann benutzerspezifisch geändert werden. • Die Berechtigungen wurden erweitert: Dokumentarten, deren Berechtigung auf „verweigert“ steht, stehen weder zur Archivierung im externen Client noch zur Archivierung in der Office Line zur Verfügung.

Umstellung und Einsatz der neuen Office Line Version

Wir haben die Version inzwischen getestet und keine größeren Probleme bei der Umstellung feststellen können. Mit den

Vor Ort Kunden werden wir in den nächsten Wochen Installations Termine abstimmen. Die Cloud Versionen werden wir

nach Einzelabstimmung im April vornehmen.

Zu beachten sind die Systemvoraussetzungen. Hier legt die Office Line wieder zu.

Demnächst werden wir dann aber auch noch mal über die ersten Erfahrungen in einem Webcast berichten.

 

Apr 162013
 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sage Hosting bei Teamdb:

–          Ist das Einbinden jedes Druckers möglich?

  1. Sie können jeden Drucker anbinden, für den es Windows Treiber gibt. In den meisten Fällen wird Ihr lokaler Drucker automatisch erkannt und kann genutzt werden.

–          Wie ist das Versenden von Formularen per e-mail oder Fax möglich?

  1. Der Versand von Emails ist immer möglich. Voraussetzung ist, dass wir Ihren Mail Account hinterlegen, der dann für den versandt genutzt wird.
  2. Ein Fax Versand kann als Service über den Server (Email to Fax) erfolgen oder sie nutzen das lokale Faxgerät als Drucker.

–          Können bestimmte Auswertungen als Word- oder Excel-Datei aus der Office Line erstellt und gespeichert werden ? Stehen die Dateien auf unseren PC’s zur Verfügung ?

  1. Voraussetzung für die Erstellung von Word und Excel Dateien ist das entsprechende Programm. Sofern Sie entsprechende Lizenzen haben ist das problemlos. Ansonsten stellen wir Ihnen die Lizenzen auch gerne im Rahmen des Cloud Service zur Verfügung. Die Dateien stehen auf dem Server (Terminalserver) zur Verfügung und können natürlich auch lokal gespeichert und weiter bearbeitet werden.

–          Wie ist das Telefonieren aus der Office-Line? Wir haben einen Mehrgeräteanschluß und jeder Benutzer hat seine eigene Telefonnummer und kann damit aus der Office-Line direkt wählen. Eingehende Anrufe können nicht direkt in der Office-Line landen.

  1. Wenn die Verbindung vom Telefon zum PC als Schnittstelle eingerichtet ist, sollte die Nutzung für ausgehende Gespräche auch weiterhin möglich sein. Nicht unterstützt wird eine Serverseite Telefonintegration. Im Einzelfall sind die Treiber der Telefonanbieter jedoch sehr unterschiedlich und es sollte immer eine Prüfung im Einzelfall erfolgen.

–          Wir haben eigene Access-Routinen für bestimmte Auswertungen, ist das dann auch möglich?

  1. Standardmäßig ist keine Access Vollversion installiert. In Abstimmung könnten wir aber eine Access Version zur Verfügung stellen, mit der dann die Auswertungen wieder funktionieren sollten.
  2. Der bessere Weg (da Sage mittelfristig von Access weg möchte), wäre die Nutzung der Auskünfte.  Hier lassen sich Auswertungen sogar noch besser erstellen und zur Verfügung stellen, als in Access.

–          Wie kann ich meine Daten sichern?

  1. Ihre Daten werden bei uns regelmäßig gesichert
  2. Falls sie eine zusätzliche Sicherung haben möchten, können wir Ihnen eine Datenbanksicherung als Download oder als DVD zur Verfügung stellen. Je nach Aufwand können dabei zusätzliche Kosten entstehen.

–          Gibt es Ausfallzeiten, in denen ich nicht arbeiten kann?

  1. Generell ist Ihr Server an 365 Tagen und 24 Stunden erreichbar.
  2. Bei notwendigen Updates oder Wartungsarbeiten informieren wir sie rechtzeitig und stimmen uns ab. Dabei legen wir unsere Arbeiten so, dass Sie möglichst nicht im Tagesablauf gestört werden.
  3. Updates im Betriebssystem und in der Software werden von uns automatisch eingespielt.

 

–          Brauche ich eine besonders schnelle Internetanbindung?

  1. 1.       Nein es gibt keine besonders hohen Anforderungen, Die Faustregel ist, wenn Sie jetzt gut mit dem Internetzugang klar kommen, dann sind Sie auch im Hosting schnell genug. Es werden ja keine Datenmengen übertragen, sondern ähnlich wie im Inernet, nur die dargestellten Seiten übermittelt. Die eigentliche Arbeitslast liegt und bleibt auf dem Server.
  2. 2.       Erfahrungsgemäß reichen 2 Mbit als dsl für 2 -3 Arbeitsplätze, eine 5 Mbit dsl Leitung sollte auch für 6 – 8 Arbeitsplätze ausreichen. Ab 10 Arbeitsplätze sollten sie entweder 2 x 5 Mbit einsetzen oder eine 10 Mbit Leitung nutzen. Bei höheren Anforderungen beraten wir Sie gerne über den Einsatz einer synch. Leitung.

 

–          Kann ich auch von unterwegs, oder vom Home Office auf meine Daten zugreifen?

           1.  Ja, überall wo Sie einen Internetzugang haben, können Sie sich anmelden und auf Ihrem Server       arbeiten. Das gilt weltweit.  Da wir generell mit einer verschlüsselten und gesicherten Verbindung arbeiten.

 

–          Kann ich meine Sage Daten selbst verwalten?

  1. Sie können die Sage Administrator selbst bedienen und (fast) alle Arbeiten vornehmen, die Sie lokal auch ausführen können.  Wir unterstützen Sie aber auch gerne dabei im Rahmen unseres Hotline Vertrages.

 

–          Kann ich meine Anpassungen von anderen Sage Partner weiter nutzen?

  1.  Ja, alle Änderungen und Anpassungen, die von Sage freigegeben sind und in der Sage Entwicklungsumgebung geschrieben sind, laufen auch im Hosting.
  2. Bei Partnerlösungen, die eine eigene Entwicklungsumgebung mitbringen, ist es in den meisten Fällen auch problemlos möglich. Hier ist aber eine Abstimmung erforderlich.

 

–          Funktioniert meine Shop Anbindung auch mit einer gehosteten Lösung?

  1. Ja, in den meisten Fällen sogar wesentlich schneller. Da unser Server mit einer sehr schnellen Leitung  ins Internet verbunden ist, können sich die Server besser austauschen.
  2. Für die Verbindung zum Shop – Server (gesicherte und verschlüsselte Übermittlung der Daten) kann zusätzlicher Aufwand erforderlich werden. Das hängt jedoch stark von Shop Provider ab.

 

–          Kann ich die Hosting Lösung testen?

  1. Das empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall. Im ersten Schritt steht Ihnen unser Demomandant zur Verfügung. Hier können Sie sich anmelden und die Verbindung prüfen.
  2.  Im 2. Schritt prüfen wir mit Ihnen die Verbindungsqualität und stellen Ihnen einen Testzugang auch gerne mit Ihren Daten zur Verfügung. So können Sie nicht nur die Verbindung prüfen, sondern auch sehen, ob die Arbeitsweise und der Druck problemlos funktionieren.

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie gerne unseren Blog nutzen und die Frage als Antwort auf unseren Beitrag stellen.

Ihr Teamdb Hosting Team

Mrz 212013
 

Unsere Seminarverwaltung ist eine Branchenlösung für alle Anbieter von Seminaren und Veranstaltungen.

Wir verbinden die Vorteile der einfachen Eingabe und Verwaltung über das Dynamics CRM mit der Darstellung und Eingabe über Webseiten für die Veröffentlichung der Angebote.

Im folgenden Video haben wir den aktuellen Entwicklungsstand dargestellt. So erhalten Sie einen schnellen Überblick.

Wir freuen uns über jede Rückmeldung   seiboth@teamdb.de oder direkt als Blog Antwort !

Mrz 072013
 

Wenn Sie Sage Programme auf einem eigenen Server einsetzen kennen Sie die Probleme, die jedes Jahr wieder mit den Jahresupdates auftauchen.

Die neue Sage Version braucht „Systemvoraussetzungen“. In vielen Fällen heißt das, über einen neuen Server nachdenken oder den SQL Server erneuern oder oft eben ganz viel Dienstleistung investieren, um den Server zu aktualisieren.

Für kleine Unternehmen ist das oft ein erheblicher Aufwand für einige wenige Arbeitsplätze.

Das geht einfacher !!

Wir bieten Ihnen den kompletten Server mit allem drum und dran zur Miete an.

Sie wählen auf ihrem Arbeitsplatz das Programm an, wie bisher. Im Hintergrund verbindet sich ihr Rechner mit unserem Server und sie arbeiten wie gewohnt.

Und sie haben keinen Gedanken mehr an Updates und Releaseständen und und  und….

Das machen wir für Sie. Inklusiv der Hotline und Betreuung !

Alles weitere finden Sie in unserem Hosting Rechner.